Jagram-Pro S.A.

Breslau

Informationstunnel

Warum?
Die verwendeten Lamellen waren 9 mm stark und 100 mm breit.
Für das Projekt wurden Bögen mit einem variablen Biegeradius genutzt – der kleinste Radius betrug ca. 2 m und der größte ca. 3 m. Das Projekt wurde gemeinsam mit Studenten der Technischen Universität Breslau unter der Leitung von Dipl. -Ing. Jerzy Łątka zum Jubiläum der Universität durchgeführt.